Nuria Winkelstroeter

Seit 25 Jahren lebe ich schon in Deutschland, geboren wurde ich allerdings in Madrid. Mit meinem Großvater, welcher ein Kunstlehrer war, lernte ich zu zeichnen und so auch die Malerei zu lieben. Was mich am meisten am Malen fasziniert, ist das Experimentieren mit Farben und Texturen. Die Enkaustik-Malerei entdeckte ich zufällig für mich während eines Experimentes mit Hart-Wachs. Je mehr ich von und über die Technik lernte und ausprobierte, desto mehr mochte ich sie. Ihre hellen Farben und ihre unendlichen Manipulationsmöglichkeiten beim Malen haben mich begeistert. Die strukturellen plastischen Eigenschaften des Wachses sind zudem enorm.Zum einen ist es durchscheinend und klebend, es kann wiederum auch poliert werden bis es sehr hell ist, man kann es auch schnitzen, kratzen und mit transparenten Schichten übermalen, Collagen erstellen, Bilder übertragen, verschmelzen, modellieren, formen, texturieren und sogar Öl verwenden, um das Bild zu pigmentieren.

Seit fast vier Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Enkaustik-Technik und bin sehr glücklich und stolz über meine Werke, die ich so erstellt habe. Jedes einzelne Stück ist eine plastische Darstellung meiner Gefühle. Damit hoffe ich auch Sie, begeistern zu können.